Heute erhielt ich einen Strafbefehl

Update:  Bei der genaueren Lektüre wurde mir klar, dass ich ein Recht darauf hätte, Einspruch dagegen einzulegen, wenn der Sachverhalt nicht stimmen würde, weil ich davon betroffen war. Mir ist nun klar, weshalb ich eine Kopie erhalten habe, finde aber weiterhin, eine reduzierte Form (in der nur die mich betreffenden Straftaten aufgelistet werden), würde ausreichen.

Erhalte ich eingeschrieben Briefe, rechne ich immer damit, dass ich eine Rechnung zu zahlen vergessen habe, weil ich ein sehr ambivalentes Verhältnis zur Briefpost habe. Heute überraschte mich aber die Postangestellte: In zwei Couverts der Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat steckten zwei Strafbefehle. Als ich schon weiche Knie hatte, bemerkte ich, dass es sich um Kopien von Strafbefehlen handelte, die zwei andere Personen betreffen.

Um zu erklären, wie es dazu kam, dass ich Strafbefehl-Kopien zugeschickt bekomme, muss ich kurz zurückgreifen: Am so genannten Dörflifäscht im Zürcher Niederdorf wurde meine Tasche gestohlen. Da ich mit meinen Schülerinnen und Schülern in ein Gespräch verwickelt war, bemerkte ich das allerdings erst, als ein in Zivil gekleideter Polizist mir meine Tasche zurückbrachte. Er wies mich darauf hin, die beiden Diebe würden soeben in ein Polizeifahrzeug verladen, sie seien auf frischer Tat ertappt worden. Meine Tasche wurde dann noch einen Tag als Beweismittel verwendet, ich konnte sie erst später bei der Stadtpolizei abholen.

BS6GHSXIQAAfo0M

Ich hatte Glück. Laptop und Portemonnaie zu ersetzen wäre möglich gewesen, aber enorm aufwändig und unangenehm. Dennoch blieb ein ungutes Gefühl: Die Angaben der Polizei, sie seien den beiden Tätern gefolgt, führten zusammen mit dem oben stehenden Zeitungsartikel bei mir zur Frage, ob die Polizei aufgrund des Aussehens von Personen ermittelt, was ich für problematisch hielte.

Und nun wurden mir also die Strafbefehle der beiden Männer zugestellt. Darin stehen ihre Vorstrafen, ihre Adressen, die Namen ihrer Eltern, die Namen von anderen Bestohlenen, ihr Aufenthaltsstatus in der Schweiz und die Strafe, die sie erhalten haben. Ich frage mich, warum mir ein solches Dokument automatisch zugeschickt wird, zumal es durchaus sensible Daten enthält. Ein Hinweis darauf, was ich mit dem Dokument tun darf und was nicht, fehlt ebenso wie ein Begleitschreiben.

Sinnvoller schiene mir:

  1. Eine Bestätigung über den Abschluss des Falls zu verschicken (»In Ihrem Fall wurden zwei Strafbefehle an die Täter verschickt.«).
  2. Die Möglichkeit der Einsicht in die Strafbefehle zu geben, sie aber nicht automatisch zu verschicken.

Meine Tasche, nach dem Diebstahl.

6 thoughts on “Heute erhielt ich einen Strafbefehl

  1. das ist doch wirklich gefährlich! Irgendwie eine indirekte Aufforderung zu Selbstjustiz, wenn du kein friedliebender Mensch wärst, könntest du die anderen Bestohlenen zusammentrommeln und Ihr könntet Euch rächen. Ich kann kaum glauben, dass das nicht ein Versehen ist. Du kannst ihre Vorstrafen einsehen?! Die gehen doch nur die Polizei und den Richter etwas an. Wirklich haarsträubend.

  2. diese Praxis müsste tatsächlich verändert werden, denn die Täter erhalten somit auch Name und unter Umständen Adresse der Opfer. Angaben, über die sie vorher u.U. nicht verfügten.
    Ich habe vor vielen Jahren im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit eine Frau betreut, die von einem Mann fernab ihres Wohnortes in seinem Auto entführt und schwer verletzt wurde. Sie konnte fliehen, das Auto beschädigen, sodass der Täter gefasst werden konnte. Eine Woche später stand er vor ihrer Wohnungstüre. Die Akteneinsicht verhalf ihm zu dieser Information.Er bedrohte die Frau und wir mussten sie vorübergehend verstecken.
    Das ist ein Fehler im System, der sich damit beheben liesse, dass sowohl Opfer als auch Täter verlangen könnten, dass ihre Daten nur unter gewissen Voraussetzungen an Dritte weitergegeben werden.

  3. Philippe: Ich habe noch nie einen Strafbefehl gesehen. Kannst Du nicht mehr davon zeigen? Die Namen und so kannst Du natürlich abdecken. Wäre super!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s