Richtig essen

Ein erstaunliches Problem ist die Frage, was man essen soll. Erstaunlich deshalb, weil die Frage so einfach und naheliegend scheint – aber doppelt unbeantwortbar ist: Wir wissen weder, welche Lebensmittel konsumiert werden können, ohne der Umwelt, Tieren und Menschen zu schaden, noch haben wir mehr als eine Ahnung davon, welche Nahrungsmittel unseren Körpern langfristig gut tun.
Das Problem zeigt, wie verwirrend wir unsere Welt gestalten – oft im Glauben, sie würde besser.

20121026-213902.jpg

2 thoughts on “Richtig essen

  1. Das Wissen (was Umwelt, Tieren und Menschen schadet) wäre schon vorhanden, es ist einfach zu unbequem. Wer will schon auf einfach zu erzielenden Lustgewinn verzichten? Apfelrösti oder Rehpfeffer.

  2. Ich glaube auch, dass das Wissen vorhanden wäre. Aber da der Profit in der neoliberalen Marktwirtschaft ständig maximiert und daher die Kosten gesenkt werden müssen, werden auch immer mehr Pestizide, Düngemittel und Technologie eingesetzt. Das bekommt der Natur nicht gut. Es braucht dringend die Abkehr vom Kapitalismus in der heutigen Form. Gebe dir aber recht: wenn ich im Laden eines Grossisten stehe, kann ich kaum noch wissen, in welchem Regal ich etwas finde, dass bei Produktion, Arbeitsbedingungen, etc. nicht zur Zerstörung der Welt beigetragen hat.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s