Halbbewusste Spiele

Auch dieser Post ist etwas ungewöhnlich – er besteht nämlich fast nur aus einem Video von Ian Bennett, in dem er die Spiele, die wir immer wieder unbewusst oder halbbewusst spielen, visualisiert. Als ich es gesehen habe, ergab sich automatisch ein »darauf hätte längst jemand kommen müssen«-Moment: Der Grund, weshalb ich das Video hier poste. Bennett gibt an, er habe die Idee für dieses Video gehabt, als er das Kerouac-Zitat, mit dem das Video beginnt, zum ersten Mal gelesen habe und gemerkt habe, dass seine Schwester genau dieses Spiel immer gespielt habe.

Bennett hat einen Youtube-Kanal, in dem sein ganzes Follow the Foot-Projekt angeschaut werden kann. Ich bin über diesen Artikel in The Atlantic auf das Video gestossen, dort wird auch erwähnt, dass der Song »Cranial Contest« von Superhumanoids ist.

Und wenn ich schon Videos poste, dann füge ich noch eines dazu: Jessica Wise zeigt, wie wir Wissen und Konzepte erwerben, wenn wir in fiktionale Welten eintauschen. Also wiederum: Die Realität wird überlagert und geformt und unseren Vorstellungen, unseren fiktionalen Abenteuern.

2 thoughts on “Halbbewusste Spiele

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s