Timeline in Facebook – so aktiviert man sie und das gibt es zu beachten

Mein Facebook-Profil sieht seit zwei Tagen recht anders aus – ganz hübsch, wie ich finde:

Das Feature nennt sich Timeline und kann hier aktiviert werden.

Grundsätzlich ändert dieses Profil nichts an zwei grundlegenden Tatsachen:

  1. Facebook weiß sehr viel über uns, selbst wenn wir kein Facebook-Profil haben (»man kann nicht nicht bei Facebook sein«).
  2. Man sollte nur das auf Facebook posten, was alle Menschen dieser Welt sehen dürfen und sollen. Ansonsten geht man ein Risiko ein.

Die Timeline-Darstellung enthält aber ein weiteres Problem: Meine Vergangenheit war früher nur über das Scrollen auf dem Wall sichtbar. Um bei einer Person zwei Jahre zurückzublättern, musste man sich längere Zeit durchs Profil klicken, eigentlich war die Vergangenheit Vergangenheit. Mit Timeline wird die Vergangenheit sofort verfügbar, man kann also die peinlichen Lieblingsvideos von anno dazumal sofort wieder ansehen. Daran sollte man denken. Hier also eine Reihe von Tipps:

  1. Man kann sein FB-Profil als eine andere Person ansehen bzw. sehen, wie es für die Öffentlichkeit aussieht, nämlich so:
  2. Man kann einzelne Posts (z.B. Bilder) mit dem Stern oben rechts so hervorheben, dass sie beide Spalten füllen. Das sieht dann so aus:
  3. Man kann bei jedem Eintrag (auch in der Vergangenheit) festlegen, ober er
    a) in der Timeline erscheinen soll
    b) für wen er sichtbar ist
    c) ob er gefeatured wird oder nicht (man kann also breite Bilder auch wieder schmal machen).

Weitere Hinweise finden sich in diesem lesenswerten Post (englisch).

Edit (17. Dezember, 21.30): Und noch eine tolle Möglichkeit, sein Profil zu verschönern, sind diese Beziehungen, die man sich kaufen kann. Jemand tut dann also eine Weile so, als sei er oder sie der Freund oder die Freundin der Käuferin oder des Käufers.

4 thoughts on “Timeline in Facebook – so aktiviert man sie und das gibt es zu beachten

  1. Nützlich wäre auch, wenn man neben der Public-Ansicht noch die „Freunde der Freunde“-Ansicht hätte. Ich habe anfangs viel durch diese Einstellung veröffentlicht, aber wenn man sich das so überlegt, sind die „Freunde der Freunde“ sozusagen fast alle Mitglieder von Facebook (oder jedenfalls eine ziemlich grosse Menge :)).

  2. Pingback: Dieser Blog feiert Geburtstag: Er wird 5. | Philippe Wampfler bloggt.

  3. Hallo, ich habe folgendes Problem:
    Ich möchte die Timeline anwenden aber wenn ich auf diese (Seitehttp://www.facebook.com/about/timeline) gehe steht dort nirgens „Jetzt verwenden“

    Ich würde mich auf eine schnelle Antwort sehr freuen

    MfG Alex

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s