Und noch ein Miniprojekt: Der Durchschnittswähler.

In Kommentaren und Meinungsspalten kann man sich ein ziemlich gutes Bild davon machen, wie informiert der Durchschnittswähler wohl in Bezug auf Politik sein dürfte. Ich wähle periodisch einen solchen Kommentar aus und publiziere ihn auf einem kleinen Tumblr-Blog: http://durchschnittswaehler.tumblr.com (Die rein männliche Form ist mit Bedacht gewählt.)

Heute sieht das z.B. so aus:

2 thoughts on “Und noch ein Miniprojekt: Der Durchschnittswähler.

  1. wie gehst du eigentlich persönlich damit um, wenn du sowas liest?

    mir schwirrt dabei stets das wort „dumm“ im kopf herum.

  2. @ Efrain: aber er darf stimmen und wählen. Ich denke eher, was für ein verwirrter Kopf, was er sagen will ist vielleicht: Ich bin unzufrieden, nichts ist so, wie es früher war, und schuld daran sind die Fremden. Das hat er sich von der Seele geschrieben, völlig inkohärent. Aber das heisst noch lange nicht, dass eine Redaktion den Brief veröffentlichen soll! Das ist doch viel bedenklicher. Und auch gefährlich dumm.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s