Anleitung: Blog als Buch ausdrucken

Um meine Blogposts zu archivieren (wer weiß, wenn das Internet neu gestartet wird), habe ich sie als Buch ausdrucken lassen. Dabei habe ich zwei Systeme ausprobiert:

  1. BlogBooker.com
    Der Dienst ist gratis und verbindet sich auf der Webseite mit Blogger/Wordpress/Livejournal (braucht jemand heute noch Livejournal?) und bietet dann ein ansehliches (aber nicht schönes) pdf zum Download an, in dem auch alle Bilder integriert sind. So sieht dies in meinem Fall aus: Blog-Ausdruck, [pdf 9.4 MB].
  2. Blurb.com
    Blurb bietet ein Tool zum Download an, das dann die xml-Datei des Blogs importiert (eigentlich kann die xml-Datei als Backup angesehen werden, wenn man sie runterlädt, hat man alles gespeichert).
    Das Tool enthält viele Optionen und ermöglicht ein sauberes Layout, das man allerdings nur brauchen kann, wenn man bei Blurb ein Buch bestellt – ansonsten sieht man im pdf-Ausdruck immer ein Wasserzeichen »For proofing only…«. Das Blurb-pdf von meinem Blog ist dann 600 MB groß.
  3. bloxp.com
    Wie hier dargestellt, lässt sich mit dem Tool problemlos ein eBook aus einem Blog erstellen. [Zusatz vom März 2013]

Fazit: Wenn man eine handliche Datei ohne Download eines Programms erstellen will, empfehlen sich Varianten 1 oder 3.

3 thoughts on “Anleitung: Blog als Buch ausdrucken

  1. Guten tag, Sie kunnen auch unser neuer Service Into Real Pages probieren. Wir unterstützen die deutsche Sprache. Ich bin ein Holländer und hoffe, dass ich keine Rechtschreibfehler in diesen Kommentar gemacht :)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s