In eigener Sache

Ich habe meine Blogroll geupdatet und möchte hier auch noch auf die neu aufgenommenen Blogs hinweisen:

  • Nation of Swine
    Der Blog der beiden Journalisten Carlos Hanimann und Daniel Ryser – viel Musik, viele Interessen, Fussball und Fussballfans. Jeder Post eine Überraschung, jeder Post hat Qualität.
  • Journalistenschredder
    Ein lebendiger Blog, der eine breite Palette von Medien kritisch liest und immer wieder Diskussionen eröffnet.
  • Substanzielles aus Politik und Medien
    Der Titel sagt schon, um was es geht – ein offener Blog, der sich für Meinung anderer interessiert und sorgfältig Standpunkte darlegt.
  • wahrscheinlich
    Ich versteh den Titel etwas ironisch, als Kommentar, was da teils mit einem Augenzwinkern, teils mit bitterem Ernst gezeigt wird – oft was Kleines, oft was Überraschendes (z.B. dieses Video über die »Evolution der Empathie«).
  • Gesellschaft, Behinderung und die Invalidenversicherung
    Über ein medial sehr eingeengt behandeltes Thema, die IV und den gesellschaftlichen Umgang mit Behinderung, wird tiefgründig und intelligent berichtet. Immer lesenswert.
  • Antje Schrupps Blog
    Feministische Themen mit Tiefgang, Weitblick und absolut zeitgemäss dargelegt.
  • Zum Schluss noch ein Blog, das schon immer in meiner Blogroll war: Zeitgenossinnen
    Es geht immer mal wieder um Gender, um sozialen Zusammenhalt, um Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit – und dann wieder um Poetisches; manchmal aus der Sicht einer Migros-Kassiererin.

Und dann möchte ich noch auf zwei Kommentare hinweisen, die ich heute zu interessanten Artikeln hinterlassen habe: Hier und hier (Video sehr sehenswert…).

6 thoughts on “In eigener Sache

  1. Oha, danke!

    Und gleich noch etwas OT: Bringt’s diese strukturierte Kommentarfunktion in diesem feinen Blog wirklich? Funktioniert, wenn ich das richtig sehe, nur so mittelprächtig. Weil es immer wieder unfähige Blogger gibt, wie mich zum Beispiel mich, die ungefähr jedes zweite Mal auf den falschen Antworten-Button klicken. Und dann wird’s leider rasch unübersichtlich. ;-)

    • Die gleiche Frage habe ich mir in den letzten Tagen auch gestellt – irgendwie funktionierts nicht, auch wenn ich gerne auf einen spezifischen Kommentar antworte. Ich werde es wohl wieder abschalten, dieses Feature.

      • Ich glaube, das Problem liegt auch etwas am nicht ganz logischen Aufbau dieser Funktion: Ungefähr nach der dritten „Verschachtelung“ kann man nicht mehr einfach auf ein antworten zum letzten Kommentar klicken und promt klickt man weiter oben auf den falschen Button. Im schlimmsten Fall erscheint dann der letzte Kommentar zuoberst.

  2. Der Antwort-Button erscheint meines Wissens bis Antwort 3. Mehr braucht es normalerweise ja nicht, wenn doch kann man beim letzen Button unten weiterschreiben (keine neuen Linien links), ansonsten Bezüge mit üblichen @ und S. kennzeichnen. Um die Antwort abzubrechen, logischerweise unter „Hinterlasse…“ klicken. Sollte eig klappen.

    • Ich kann die Anzahl der Ebenen einstellen. Ich erhöhe da momentan mal – und sehe, wie sich das bewährt. Falls nicht, dann zurück zum traditionellen Modell.
      Zusätzlich habe ich mal nicht neueste zuoberst, sondern älteste eingestellt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s