Ertappt

Es gibt einige Dinge, die anstrebenswert sind. Dazu gehören:

  1. Tabus zu brechen. Gibt es noch Tabus – was sind sie – wie kann man sie brechen?
    (Meine Gedanken: Entweder subtil, so z.B. »Fussball mag ich nicht, auch nicht, wenn Euro ist, und intellektuell find ichs auch nicht so«, ist grad ein rechtes Tabu; Pädophilie in einem affirmativen Sinne würde dafür wohl auch qualifizieren, ist mir zumindest nicht bekannt, dass es das gibt (so im Sinne: »ich möchte als Pädophiler gerne akzeptiert und geliebt werden«), dann wird die Luft langsam dünn, ah nein, einen hab ich noch: Als anerkannter Computergeek zu behaupten, man finde Windows (Vista) ein wirklich gutes Betriebssystem…)
  2. Leute zu ertappen und ihnen das Gefühl zu geben: Ich wurde ertappt.
    Ist bei mir geschehen, und zwar durch den Blog: stuffwhitepeoplelike. Von den Top 20 mag ich mehr als die Hälfte, offiziell: 11. Ertappt, also.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s