Arabische Charta der Menschenrechte

Die VAE haben als siebtes Land die Arabische Charta der Menschenrechte (pdf) ratifiziert (hier der Beitrag im Echo der Zeit). Offenbar sollte damit dem Vorwurf entgegnet werden, die Menschenrechte seien aus westlicher Perspektive verfasst worden. Die Charta der Menschenrechte dient dazu, eine für Staaten verbindliche Umsetzung der Menschenrechte festzulegen.
Liest man die Formulierungen allerdings, so scheint sich diese arabische Umsetzung in drei Punkten zu manifestieren:

  • Die Sharia wird explizit erwähnt als einzige der Religionen.
  • Zionismus wird als Verstoss gegen Menschenrechte betrachtet.
  • Die Menschenrechte können durch staatliche Gesetze ausser Kraft gesetzt werden.

Da darf man wohl fragen, inwiefern diese Formulierung den spezifischen Bedürfnissen arabischer Menschen Genüge tut – bzw. inwiefern die ursprüngliche Formulierung von 1948 für diese Region problematisch ist.
Die Verabschiedung der Menschenrechte durch die VAE scheint zudem insofern etwas zynisch, als dass in diesem Land Frauen nicht mal ein Auto steuern dürfen – die Gleichheit, die in der Charta festgelegt wird, scheint also elementare Bereiche des täglichen Lebens nicht zu beinhalten.

One thought on “Arabische Charta der Menschenrechte

  1. Die verlinkte deutsche Version ist die veraltete von 1994 (übersetzt 2003), welche von keinem einzigen Staat ratifiziert wurde.

    Aktuell ist die Version von 2004. Wenn ich es recht im Kopf habe, hat die aktuelle zB keinen Verweis auf die Sharia.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s