Burnout natürlich bekämpfen – zu Hause und in Ruhe

Burnout hat sich in den letzten 25 Jahren zu einer regelrechten Epidemie entwickelt. Eine zunehmende Anzahl an Menschen leidet unter dauerhafter Erschöpfung und zweifelt an den eingeschlagenen Wegen. Vor allem das Gefühl auf der Stelle zu treten, im Hamsterrad gefangen zu sein und die eigenen Ziele aus dem Auge zu verlieren, führt oft zu einem Gefühl der Ohnmacht und befeuert die rasante Entwicklung eines Burnouts.

Entgegen der landläufigen Meinung hat nicht nur der Job großen Einfluss, sondern auch das Zuhause, die Familie und der Freundeskreis. Der Mensch ist es gewohnt auf der Arbeit mit hohen Belastungen zurecht zu kommen, allerdings benötigt er einen Ausgleich in der Freizeit, sowie berufliche Ziele und Freuden.

Einen Ruhepol schaffen und Erholung finden

Stress und ambitionierte Ziele sind gesund für einen Menschen. Allerdings müssen diese im Einklang mit den Gegebenheiten stehen. Wer im Job gute Leistungen bringen will, muss sich mit den Zielsetzungen identifizieren und Freude daran finden. Sehr wichtig ist, dass er Rückhalt in der Familie findet. Wer nach dem Feierabend keine Zeit zum Verschnaufen hat und direkt die nächsten Probleme lösen muss, wird langfristig an der Doppelbelastung scheitern. Leider ergeben sich häufig familiäre Herausforderungen, wenn der Mann oder die Frau besonders viel Zeit auf der Arbeit verbringt. Hier müssen fördernde Rahmenbedingungen geschaffen werden.

Gemeinsame Projekte und Quality Time

Burnout mit der Familie bekämpfen - gemeinsame Projekte angehen

Um zu Hause Ruhe zu finden, muss man nicht die spärliche Freizeit auf der Couch verbringen. Für die eigene Psyche, den Körper und das Familienleben ist es deutlich besser, wenn man gemeinsame Interessen findet und diese in der Freizeit pflegt. Wer beispielsweise im Büro ständig am Computer sitzt, sollte einen körperlich aktiven Ausgleich finden. Mit der Frau oder dem Mann und eventuell den Kindern im Garten zu arbeiten kann hier sehr erholsam sein und das Familiengefüge stärken.

Kurzfristige Projekte mit einem sichtbaren Ergebnis sind zudem motivierend und tragen dazu bei, das eigene Leben schrittweise komfortabler und schöner zu gestalten.

Wer im Garten beispielsweise einen schönen Betonzaun errichtet, kann körperlich aktiv werden, die ganze Familie einbinden und das Spielen im Garten für die Kinder sicherer machen. Der Partner wird sich darüber freuen, dass Entwicklungen im Haus sichtbar werden und qualitativ hochwertige Zeit geteilt wird.
Sinnvolle Investition des Gehalts Vielen Menschen fällt es vor allem im steigenden Alter schwer sich mit ihrer Arbeit zu identifizieren. Wenn ein Jobwechsel kurzfristig nicht denkbar ist, sollte man zumindest daran arbeiten das verdiente Gehalt sinnvoll einzusetzen. Sichtbare Ergebnisse, wie beispielsweise ein neuer Gartenzaun, tragen dazu bei, dass man einen Burnout vermeidet. Auf der Arbeit kann man sich darauf besinnen, dass Monat für Monat das eigene Zuhause durch das erarbeitete Geld wohnlicher,